Skip to content

Experten-Ausbildung in Wien

RZ-Website-Kacheln_juni 20202

Expert:in für Präventiv- und Sporternährung 2024 – Österreich

CHF 4.195,00

Für Fachpersonen, Quereinsteiger:innen und Interessierte im Sportbereich

Die Ausbildung ab 31. Mai 2024 zur/zum Expert:in für Präventiv- und Sporternährung besteht aus sieben Modulen. Der Lehrgang inklusive Austausch, Vernetzung und Gruppenarbeiten findet vor Ort in Wien Neustadt an der Ferdinand Porsche FernFH statt. 

Bitte beachte, dass du mit deiner Anmeldung auch unseren AGBs zustimmst!

  • Mit diesem Kurs garantieren wir den Fachpersonen im Sportbereich, Quereinsteiger:innen sowie allen im Ernährungsbereich Beschäftigten eine fundierte, unabhängige Ausbildung, welche ganzheitlich auf die Wechselwirkungen der verschiedenen Ebenen Physiologie, Psychologie und Ernährung eingeht.

    Schulungsort ist Wien Neustadt an der Ferdinand Porsche FernFH. Die Vorbereitung findet über die erpse Academy online statt.

    Erfahrene Dozent:innen vermitteln einzigartiges Wissen, warum es für jeden Menschen nur eine persönliche Lösung gibt und wie man sie zusammenstellt – auf Basis messbarer Ergebnisse und wissenschaftlich fundiert.

    1. Block – Selbst-Studium:
    Über unsere erpse Academy lernst du online die Theorie und absolvierst selbstständig den Theorieteil. Durch die Wissensüberprüfung siehst du jeweils, ob du auf die Präsenzphase optimal vorbereitet bist. Ist dir noch etwas unklar, wird dies in der Präsenzphase noch einmal erarbeitet.

    2. Block – Präsenzphase
    In der Präsenzphase lernst du, das neu erlernte Wissen optimal einzuordnen. Wir werden ab dem III. Modul mit echten Probanden arbeiten: Unser Ziel ist es, Theorie und Methodenkompetenz zu vermitteln. Somit ist die Begegnung mit echten Kund:innen besonders wichtig, damit du erkennst, wo in der Beratung echte Engpässe entstehen und wie du am effektivsten helfen kannst.

    3. Block – Wissen vertiefen
    Nach dem Kurs ist vor dem Kurs. Durch gezielte Aufgaben vertiefen wir das Wissen und verknüpfen es zu einer komplexen Sicht auf die künftigen Kund:innen. Du lernst, die Wechselwirkungen von Psychologie, Physiologie und sozialer Vergangenheit eines Menschen mit in die Beratung einzubeziehen. Dementsprechend können wir dich als Berater:in mit nutzwertigem Wissen ausstatten, sodass du Lösungen findest, die andere Berater:innen nicht kennen. 

    Das kannst du nach dem erfolgreichem Kursbesuch:

    • Verstehen, was eine personenzentrierte Ernährungsberatung ist und diese auch fachlich umsetzen.
    • Erkennen, warum nicht alle Datenerhebungen wichtig und sinnvoll sind.
    • Verstehen, warum meine Kund:in so isst und ist!
    • Ursachen von Kompensationsmuster anhand von Daten erkennen und im Gespräch mit der Kundin und dem Kunden vertiefen.
    • Den Weg zum Ziel der Kund:innen anhand von Daten darstellen.
    • Verstehen, welche Probleme sich auf dem Weg ergeben werden, diese proaktiv benennen und Lösungsstrategien vorgeben.
    • Erkennen, wann man als Ernährungsberater:in manchmal nicht helfen kann.
    • Arbeit mit anderen Fachpersonen im Team im Bereich Psychologie, Sportwissenschaft und Training.

    Kursablauf

    Dozent:innen:

    Jeanette Siegenthaler, BSc in Ernährung & Diätetik, Ernährungsdiagnostikerin, Geschäftsleitung erpse

    Jürg Hösli, Ernährungswissenschaftler, Leiter Institut für Ernährungsdiagnostik erpse, Leiter Ernährungsmedizin Institut für Prävention, Sportmedizin und Diabetologie medconcert, Referent im deutschen Radsportbund

    Marion Essletzbichler, BSc Diätologin, Ernährungsdiagnostikerin, arbeitet in einer onkologischen Reha-Klinik

    Erwin Rasch, Sportwissenschaftler, Referent für Physiologie, Anatomie und Trainingslehre. Er betreibt eine Praxis für Sportwissenschaft im Burgenland.

    Ort der Präsenzausbildung:
    Wien Neustadt an der Ferdinand Porsche FernFH

    Kurszeiten:
    08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 16.30 Uhr

    Die Module:

    Vor dem Präsenzunterricht Selbststudium via erpse Academy (siehe Block 1 oben). Dann starten wir mit:

    Modul I – 31.05.24 bis 01.06.24 – Theorie und Gruppenarbeit –
    Dozent Jürg Hösli
    Die personifizierte Ernährungsberatung: Wie erfasse ich den Menschen und welcher Körpertyp ist mein Kunde? 
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Heranführung an das Thema personenzentrierte Ernährungsberatung
    • Warum bilden Daten die Basis der Ernährungsberatung
    • Die Datenbeurteilung von Messverfahren und welche Daten liefern warum ein falsches Bild
    • Psychologische Modelle der Kompensation. Erarbeiten der Basis zum Verständnis von Körpertypen
    • Kalipermessung in der Ernährungsberatung: Messpunkte, Haptik und Interpretation

    Modul II – 28.06.24 bis 29.06.24 – Theorie und Gruppenarbeit – Dozent Jürg Hösli
    Umfangreiche Anamnese und psychologische Fragebögen in der Ernährungsberatung
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Fragebogen: mentale Belastung und Erholung sowie Fragebogen der Bedürfnisse (Maslow Pyramide)
      – Kompensationsmuster der Klienten verstehen können
      – Umgang und Auswertung des mentalen Fragebogens, um körperliche und mentale Belastung(en) der Klient:innen zu verstehen
    • Antworten auf Fragen: Warum nimmt jemand zu, warum wird jemand krank und welche Symptome hat jemand aufgrund der physiologischen und psychologischen Eigenschaften und Bedürfnisse?

    Modul III – 02.08.24 bis 03.08.24 – Theorie und Gruppenarbeit – Dozentin Marion Essletzbichler
    Angewandte Ernährungsberatung mit Kunden – Theoretische Vorbereitung
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Warum ist Ernährung persönlich? Die drei Phasen der Ernährungsberatung nach erpse®
    • Funktionen, Verdauung von Makro- und Mikronährstoffe kennen, Resorptionsprobleme erkennen und reagieren können
    • Die Basis von gesunder Ernährung verstehen – im Detail die Makro- und Mikronährstoffe sowie die Nährstoffverteilung im Ansatz nach erpse
    • Mahlzeiten-Rhythmus richtig bestimmen
    • Kalorienbedarf richtig berechnen und vor allem bestimmen können! sowie Fallstricke bei entzündlichen Erkrankungen, individuellen Problemen und Sportler:innen erkennen

    Modul IV – 30.08.24 bis 31.08.24 – Praxis – Dozentin Marion Essletzbichler
    Angewandte Ernährungsberatung mit Kunden – Umsetzung anhand Probanden
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Wir machen eine Ernährungsberatung anhand dem 3 Phasenmodell nach erpse® und allen bisher gelernten Faktoren
    • Wir erkennen, welche Kompensationsmuster unsere Kunden haben und können diese einordnen nach Psychologie, Ernährung und Bewegung (Training)
    • Wir erstellen einen Ernährungsplan für die jeweiligen Phasen und setzen uns mit Lösungsansätzen des Schaukelfastens, Low Carb, Reduced Carb, Norm Carb, High Carb auseinander

    Modul V – 04.10.24 bis 05.10.24 – Theorie und Gruppenarbeit – Dozent Erwin Rasch
    Sporternährung und Nahrungsergänzungen
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Welcher Sport braucht welche Energie? Typologisieren von Sportarten
    • Wie beeinflusse ich den Trainingseffekt mit meiner Ernährung?
    • Wie und wann reduziere ich mein Körpergewicht – Gewichtsmanagement beim Sport oder wann stelle ich ein Defizit her?
    • Relevanz von Sporternährung und Nahrungsergänzungen
    • Anwendung des 3 Phasenmodells bei Sportler:innen

    Modul VI – 08.11.24 bis 09.11.24 – Theorie, Praxis am 2. Tag und Gruppenarbeit – Dozentin Jeanette Siegenthaler
    Wie sage ich es meinem Kunden, Beratungskompetenz und Fallstricke
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Beratungsgespräche richtig planen, durchführen und reflektieren
    • Typengerechte Kommunikation
    • Wie erreiche ich maximale Compliance beim Kunden und wie bin ich langfristig erfolgreich?
    • Fallstricke in den Beratungen, Selbstreflexion im Beratungsgespräch als Basis für die Kundenbetreuung

    Modul VII – 13.12.24 bis 14.12.24 – Praxis– Dozent Jürg Hösli
    Fallbeispiele in der Beratung
    Online-Vorbereitung (ein Monat)

    • Mythen und falsche Aussagen auf Sozial Media – Mythen werden auch aus der Klasse aufgenommen
    • «Masterclass» – Alle Komponenten der bisherigen Module werden mit Probanden geübt und mit Video aufgenommen
    • Prüfungsvorbereitung

    Prüfungen
    Mündliche Abschlussprüfung à 30 Minuten nach Abschluss von Modul VII in KW43 / 2024.
    Der Prüfungstag wird zwei Monate vorher durch das erpse Institut bekanntgegeben und ist ein fest definierter Termin.

    Wer die Prüfung beim ersten Mal nicht besteht, darf die Prüfung einen Monat danach wiederholen.

    Nicht erscheinen gilt als nicht bestanden. Ein weiteres Verschieben der Prüfung wird mit CHF 300.- verrechnet.

    Voraussetzungen
    Grundvoraussetzung für die Aufnahme einer Ausbildung bei erpse ist ein aufrichtiges Interesse am Thema Ernährung. Ein vorheriges Fachwissen oder abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf mit einem physiologischen oder psychologischen Curriculum sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

    Zwecks Anmeldung oben auf den grünen Button klicken und es kann losgehen …

Wähle deine Währung
CHF Schweizer Franken
EUR Euro