Ernährung im Sportumfeld für Kinder und Jugendliche

Winterthur Strickhof Wülflingen, Riedhofstrasse 62, 8408 Winterthur

Buy Tickets

Ernährung im Sportumfeld für Kinder und Jugendliche
Neues Seminar in der erpse Institut-Reihe Wissen rund ums Essen am 10. Oktober in Winterthur

Es geht um die Zukunft und die Gesundheit deiner Liebsten und nicht zuletzt von dir selbst! Denn dieses Seminar ist auch für alle geeignet, die keine Kinder haben. Die Rückschlüsse auf deine eigene Situation sind wissenswert: Ernährung und deren Steuerung ist schon bei Erwachsenen ein wichtiger Baustein für ein gesundes Leben. Bei Kindern und Jugendlichen steigt die Bedeutung und die Komplexität aufgrund der Entwicklungsphasen und des zunehmenden Leistungsdrucks nochmal weiter an – bei sportlicher Betätigung umso mehr.

Eltern, Grosseltern, Verwandte sowie Personal Trainer und Lehrkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sollten ihre Faktenbasis – auch zur Auffrischung – aktualisieren. Die Situation ist oft aufgrund von Fehlinformationen besorgniserregend, die Angst vor zu dicken Kindern gross. Im Sportumfeld sieht das Bild dabei ganz anders aus: Bei Nachwuchssportlern stellen wir sogar immer öfter eine Unterernährung fest. Die Folgen können dramatisch sein: Reduktion der Regeneration, des Sauerstofftransports, des anaeroben Stoffwechsels (Stress-Stoffwechsel), zudem die Verschlechterung der Schlafqualität, innere Unruhe, Dünnhäutigkeit etc. Die schlechte Laune und schlechte Noten in der Schule müssen also nicht unbedingt einem pupertären Verhalten und masslosem Handykonsum geschuldet sein.

In diesem Seminar lernst du, wie hoch der Kalorienverbrauch beim Sport und im Alltag vor allem bei Kindern und Jugendlichen wirklich ist, wie man den beim Sport nochmals erhöhten Bedarf decken kann, was man beim Pausenbrot alles falsch machen und was man aus den Erkenntnissen auch als Erwachsener für sich und seine Familie optimieren kann, wie Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte geeignete Ernährungspläne aufstellen – und dass Naschen durchaus erlaubt ist, wenn man weiss, wann das süsse Leben dem Körper und Geist gut tut. Denn ohne Spass kommt keiner dauerhaft ins Ziel, weder im Alltag, in der Schule noch im Sport.